Darum kauft Google StartUp North

Aufgekauft: Google schluckt North stillschweigend

30.06.2020 – Solange ist der letzte Instagram-Post vom ehemalig ambitionierten Brillenhersteller ‘North’ schon her. In Diesem kündigte das StartUp die Übernahme durch Konzern Google an. Und das, obwohl North kurz vor einem Launch der zweiten Datenbrille stand. Wie viel Geld der Technik-Riese für North bzw. seinen Mutterkonzern Thalmic Labs gezahlt hat, ist unklar. Viele Fragen bleiben offen. Was also hat es mit Googles nächstem Schachzug auf sich? 

Warum kauft Google 'Focals by North' ?

Nahezu stillschweigend schluckt Google den ambitionierten Hersteller North. Auch einige Zeit nach der Übernahme existieren nicht viele Hintergrundinformationen. Lediglich ein Statement von Senior Vice President Rick Osterloh soll den Lesern Klarheit verschaffen. Dieser betont den praktischen Nutzen der Übernahme durch eine gegenseitige Ergänzung von Hard- und Software. Osterloh lobt ‘Norths’ Datenbrille als überzeugendes Hardware-Produkt und versichert eine gute Zusammenarbeit. 

Im Fokus der weiteren Entwicklung steht die alltägliche Nutzung. Osterloh spricht dabei von einer Zukunft, in der das Smartphone und weitere Haushaltsgeräte zusammen arbeiten. Technologie und Software sollen die Basis dafür bilden und im Hintergrund effektiv und zielführend arbeiten. Damit möchte Google den selbst ernannten Bereich des ‘Ambient Computing’ vorantreiben und gegebenenfalls vorfinanzieren. 

Warum dafür gerade Hersteller North aufgekauft wurde, wirft einige Fragen auf. Der führende Hersteller stand schließlich kurz vor dem Launch der Focals 2.0.  Bei der neuen Datenbrille sollte es sich laut eigenen Angaben um eine der innovativsten Smart Glasses weltweit handeln.

Geht das Kapitel 'Google Glasses' weiter?

Schließlich kauft Google nicht nur Software und Hardware von Hersteller North, sondern auch jegliche Art von Rechten und Patenten. Google behauptet, die Entwicklung an einer Brille für den Endverbraucher vollständig eingestellt zu haben. Nachdem Misserfolg der Google Glasses ist das verständlich. Aktuell arbeitet Google an der Entwicklung einer smarten Brille als reines B2B-Projekt. 

Trotzdem tauchen immer wieder Gerüchte über ein Comeback auf dem B2C-Markt auf. Und auch die jüngste Übernahme von Hersteller North stützt einige dieser Gerüchte. Schließlich ist der Kampf um die Entwicklung der Brille der Zukunft längst in aller Munde und die Konkurrenz ist nennenwert: Allein Apple und Facebook arbeiten aktiv an einer smarten Brille für den Endverbraucher. Wer weiß, ob Google die Wahrheit sagt oder strategisch stillschweigend agiert!

Alternative zur 'Google Glass' gesucht?

Die Google Glass war ein Megamisserfolg! – Doch bereits heute finden wir überzeugende Alternativen zur Brille. Wer kann Google’s Vision zukünftig umsetzen?