Facebooks neue Datenbrille

FACEBOOK x RAYBAN - Alle Infos über die smarte Brille

25.09.2020 – Vor über 6 Jahren kündigte Facebook erstmals die Entwicklung einer hochmodernen Brille an. Anschließend folgen wenig Informationen über Entwicklungsstand und Zukunft der Brille. Nach langem warten ist es schließlich Mark Zuckerberg persönlich, welcher die Facebook-Brille für das Jahr 2021 ankündigt und erste Details preisgibt. In Kooperation mit Ray-Ban zeigt sich der Facebook-CEO äußerst optimistisch gegenüber der aktuellen Entwicklung. Wie steht es also um die smarte Brille von Facebook?

Facebookbrille

Facebook präsentiert seine Research-Brille(s. Bild) zu reinen Testzwecken. Wie die echte Brille aussehen wird, ist heute noch unklar.

Das Design der Brille soll einer klassischen Ray-Ban erinnern. Das verdankt Facebook der Kooperation mit Ray-Ban-Mutterkonzern Luxottica. Außerdem berichtet Zuckerberg über Facebooks starke AR-Software als primäres Brillentool. Laut ‘The Verge’ wird Facebook kein transparentes Display in der Brille integrieren. Das macht das Rätsel um die Technologie hinter der Brille deutlich größer. 

Unter dem Projekt ‘Aria’ arbeitet Facebook aktuell noch weiter an der Optimierung der Brille. Der Konzern möchte die Features und Entwicklung der Brille unter realen Bedingungen an Mitarbeitern und Forschungsszenarien testen. Der erste Trailer der Brille erweckt allerdings Lust auf mehr.

Facebooks Plan zur Datenbrille der Zukunft

  • I am excited to share that we have formed a multi-year partnership starting with building and releasing our first pair of smart glasses next year.

    Mark Zuckerberg

    CEO, Facebook

Im Release-Video erklärt Zuckerberg den Launch der Brille im nächsten Jahr. Das heißt, die Brille wird sehr wahrscheinlich bereits 2021 in Serienproduktion laufen. Das ist bemerkenswert und zeugt von enormen Fortschritt. Zumal Facebooks XR-Forschungsleiter Michael Abrash vor fast 2 Jahren prophezeit hatte, dass der Release einer möglichen Brille noch 5 bis 10 Jahre dauern würde. 

Wie gut kann die Facebook-Brille werden?

Facebook lobt die eigene Entwicklung einer möglichen AR-Brille selbst in höchsten Tönen. Apple und Google hingegen arbeiten ebenfalls aktiv, allerdings stillschweigend an der Entwicklung von AR-Software und sehr wahrscheinlich auch einer möglichen Brille. Welche Strategie wohlmöglich die Richtige ist, kann heute noch niemand deuten.

Im Kontrast zu Apple ist zu beachten, dass Facebook im Kern ein Softwareunternehmen ist und verhältnismäßig wenig Hardware produziert und erfolgreich verkauft hat. Der Netzwerkkonzern konnte lediglich im VR-Segment mit dem Kauf von VR-Gigant Oculus ein erstes Statement setzten. Ein deutlicher, eigenentwickelter Hardwareerfolg blieb bis heute aus. Ein wichtiges Erfolgsmerkmal könnte ebenfalls eine integrierte Displaytechnologie sein. Falls Facebook tatsächlich auf kein Display setzt, könnte das folgenschwere Nachteile mit sich bringen. In einem solchen Szenario würde die Brille ähnlichen Prinzipien wie der ‘Spectacles‘ von Snapchat erinnern.