Vuzix neue Smart Glasses

Vuzix neue Datenbrille

Smart Glasses: Vuzix neue Datenbrille für 2021

21.09.2020 – Bereits Anfang September kündigte Brillenhersteller Vuzix seine neue Smart Glasses für 2021 an. Mit einem schlanken Design bei einer guten Performance möchte das aktuell marktführende Unternehmen mit der neuen Datenbrille ein Statement setzten.

Der Druck für Vuzix war zuletzt größer denn je. Die Gerüchte um die Konstruktion und Entwicklungen neuer Datenbrillen nimmt kein Ende. Anfang des Jahres war es zunächst Apple, die in einem Leak erste Hinweise auf eine mögliche ‘Apple-Glasses’ deuteten. Kurze Zeit später herrscht erneut Verwirrung: Denn Google kauft nahezu stillschweigend das Start-Up North kurz vor Release der neuen ‘Focals 2.0-Datenbrille’ auf. Und zuletzt war es Marc Zuckerberg persönlich, der eine smarte Facebook-Brille in Kooperation mit Brillenhersteller ‘Essilor Luxottica‘ ankündigte. 

Vuzix neue 'Next Generation' Smart Glasses

Allzu viel ist über die neue Smart Glasses von Vuzix noch nicht bekannt. Laut eigener Pressemitteilung soll die Brille bereits nächstes Jahr erscheinen. Auffällig ist das schlanke und ‘brillenähnliche‘ Design. Im Kontrast zu Vorgängermodellen möchte Vuzix das Sichtfeld der Brille deutlich vergrößern. Bei einer optimierten Wellenleiter-Technologie will Vuzix in der neuen Brille 3D-Projektion integrieren

Zusätzlich bietet Vuzix mit der Einreichung eines neuen Patentes für Stereolautsprecher sowie integrierten Mikrofonen eine stark verbesserte Sprachkommunikation. Das Abspielen von Musik, Telefonieren und auch die Kommunikation mit der Brille sind für die nächste Generation smarter Brillen ein Must-Have. 

Vuzix selber spricht mit der neuen Datenbrille über einen Durchbruch und den Höhepunkt nach 20 Jahren harter Arbeit und Entwicklung. Fraglich ist: Wird Vuzix den Brillenmarkt auch in den nächsten Jahren dominieren, wenn die ganz großen Spieler wie Apple, Facebook und Co. mitmischen?

Wie realistisch sind Vuzix Chancen?

Apple, Facebook & Google üben großen Druck auf das StartUp aus

Die Marktentwicklung von Datenbrillen scheint im Jahr 2021 richtig Fahrt aufzunehmen. Große Technologiekonzerne zeigen sich gegenüber der Vision und realen Entwicklung smarter Brillen immer optimistischer. Aber auch im Westen macht der chinesische Markt mit innovativen StartUps wie Nreal immer mehr Druck.

Bis heute gehört Vuzix zu den wenigen Unternehmen, die bereits Datenbrillen verkaufen und aktiv am Markt positioniert sind. Vuzix selbst bezeichnet sich sogar als führendes Unternehmen. Aber wieviel kann Vuzix neue Smart Glasses gegenüber Apple u. Co. unternehmen?

  • Wenn Apple eine bessere Brille bauen will, dann wird Apple auch eine bessere Brille bauen.

    unsere Meinung

Wir glauben: Wenn Apple und Google erst einmal richtig loslegen, wird es für Vuzix sehr schwer. Trotz hoher Finanzierungsrunden kann sich ein mittelständiges Unternehmen wie Vuzix mit weniger als 100 Mitarbeitern nicht gegenüber den großen Spielern durchsetzten. Aber Vuzix wird keinesfalls chancenlos bleiben:  

Spezialisierung könnte Vuzix größter Vorteil werden

Auch wenn Vuzix neue Smart Glasses wahrscheinlich nicht die Datenbrille dieses Jahrzehnts sein wird, stehen die Chancen dennoch nicht schlecht. Der Hersteller hat einen großen Vorteil gegenüber jeglicher Konkurrenz: Das Know-How. Denn Vuzix baut bereits seit 2005 Datenbrillen und hat damit mehr Erfahrung als jeder Konkurrent. Das heißt zukünftig unter anderem: Der Konzern muss nicht unbedingt die beste Verbraucher-Brille entwickeln, sondern kann sich spezialisieren

Und genau das macht der Brillenhersteller bereits. Mit der M-Serie baut Vuzix Datenbrillen für die Industrie- und Lagerwirtschaft. Außerdem präsentierte der Konzern auf der CES 2020 das Projekt ‘Vuzix Smart Swim’, mit welchem die Vorstellung einer smarten Schwimmbrille umgesetzt werden soll. Wir sind uns sicher: Der Brillenhersteller fängt gerade erst richtig an!