Warum Smart Clothes kaufen?

5 Gründe in 5 Minuten, um Smart Clothes zu kaufen!

Kleidung, die mitdenkt!” Ganz nach diesem Motto tritt intelligente Kleidung langsam, aber kontinuierlich ins Rampenlicht. Smart Clothes ermöglicht das präzise Messen von biometrischen und physischen Körpereigenschaften und Belastungen. Durch die Integration textiler ,nicht sicht- und spürbarer Sensoren in der Kleidung kann dabei jederzeit am Smartphone ein Echtzeit-Feedback mit Analysen, Tipps und Verbesserungen aufgerufen werden.

1. Körperdefinition: deutliche Leistungssteigerungen durch mehr Effizienz

Wer kennt es nicht? Monatelanges trainieren ohne großen Erfolg. Egal ob Muskelaufbau, Ausdauer oder oder Fettverbrennung. Falsche Ausführung und Ineffizienz im Training sind fruchtlos und nehmen den Spaß am Sport. Um diesen Teufelskreis von minderwertigen Training auf Dauer zu verlassen, helfen Smart Clothes!

Durch technologische Sensoren ist die intelligente Kleidung in der Lage, vielseitige Daten beim Sport sehr präzise zu messen. Mit komplexen Algorithmen übermittelt das Smartphone ein Echtzeit-Feedback, welches Fehler und defizitäre Bewegungen erkennt. Daneben präsentieren die Apps Verbesserungen, Tipps oder sogar ganze, angepasste WorkoutsDamit steigerst du deine Trainingseffizienz enorm und machst gewaltige Trainingsfortschritte

Gerade Muskelaufbau oder Leistungssteigerungen nehmen einige Zeit in Anspruch. Smarte Kleidung fungiert auf diesem Weg als exzellenter, technischer Personaltrainer. Sie zeigt, wann du am Limit angekommen bist und wie du am besten trainieren solltest, um große Fortschritte anzupeilen!

2. Professionalität: Trainieren wie die Profis!

Für das Phänomen einer äußerst effektiven und professionellen Trainingseinheit benötigen Leistungsathleten und Berufssportler ein Team aus Trainern, Ärzten oder auch Physiotherapeuten! So ein 20-Mann-Kader ist nicht nur aufwendig, sondern vor allem auch teuer und unnötig. Smart Clothes dagegen geben uns erstmals die Möglichkeit, auf einem ähnlich effektiven und professionellen Level zu trainieren

Die mit Sensoren ausgestattete Kleidung verhält sich im Training multifunktionell. Das heißt, durch Messung von Herz-, Atemfrequenz, Muskelaktivität, Fußlandetechnik oder auch Schlaftracking können verschiedenste Aktivitäten in einer App überwacht, analysiert und ausgewertet werden. Die meisten Apps der intelligenten Kleidung teilen das erste Echtzeit-Feedback per Audio bereits nach einigen Sekunden mit. Durch den Körperkontakt kann technologische Kleidung anfangs bei verschiedenen Aktivitäten deutlich mehr erkennen als der einfache Personaltrainer!

Tipps, Verbesserungen oder auch ganze Workouts werden in der App auf deine analysierten Daten angepasst und mitgeteilt. Statt Personaltrainern funktioniert die App durch komplexe Algorithmen, welche teilweise ein ganz individuelles, auf dich abgestimmtes Workout erstellen, um die optimale Trainingseffizienz zu nutzen und große Fortschritte zu gewährleisten!

Athos analysiert mit ihren Produkten ihr körperliches Verhalten beim Training wie Beispiels Herzfrequenz, aber vor allem auch Belastung und Intensität der Muskelgruppen

3. Fitness oder Netflix: Raus aus der Komfortzone!

Die deutschen sind richtig Fett geworden! Nicht nur, dass eine aktuelle Studie der Statistikbehörde Eurostat belegt, dass 59% der deutschem Männer und über 35% der deutschen Frauen übergewichtig sind. Nein, diese erhöhte Menge an Übergewicht steigert auch ein immer größer werdendes Wachstum von Diabetes und anderen Körpererkrankungen. Und das alles, weil vielen Netflix, TV und CO. einfach wichtiger als Ernährung, Sport und Gesundheit ist. 

Wenn wir letztendlich aber ehrlich sind, ist es selbstverständlich, dass Gesundheit immer noch im Mittelpunkt des menschlichen Daseins steht. Allerdings ist Sport einfach nicht gemütlich genug. Keiner hat mehr Lust sich zum Kochen aufzuraffen, wenn man genauso gut bei McDonalds essen kann. Zweifellos ist das Verlassen der eigenen Komfortzone eine größere Herausforderung als je zuvor!

Smart Clothes können dabei helfen: Eine professionelle Ausrüstung sowie die erhöhte Trainingseffizienz steigern den Spaß und die Motivation zum Sport. Wer schnell Ergebnisse und Leistungssteigerungen durch effektives Training kennenlernt, findet viel mehr Gefallen am Sport. Das einzig Schwere beim Überwinden der eigenen Gemütlichkeit besteht darin, sich anfangs aufzuraffen. Aber wenn du das ganze Konzept zwei bis drei Wochen sauber und professionell durchziehst,  gehören Sport sowie Ernährung wieder zu den relevanten Komponenten des Alltages. Dazu  startest du automatisch mit viel mehr Energie und einer positiven Einstellung in den Tag!

4. Wohlbefinden: Wie wichtig ist Gesundheit?

Schlafstörungen, Herzrasen oder einfach ein hohes Stresslevel beschreiben einige Symptome, die unser körperliches Wohlergehen schwächen. Dabei wird unser Körper für Krankheiten deutlich anfälliger. Viele dieser Krankheitssymptome können bereits im Voraus durch intelligente Kleidung erkannt und demnach behandelt werden. Das kann teilweise sogar einen lästigen Besuch beim Hausarzt sparen!

Zugunsten unserer Gesundheit kann intelligente Kleidung neben Herz- oder Atemfrequenz zum Beispiel auch den Ruhepuls, das Stresslevel oder sogar das Atemvolumen präzise analysieren. Was Sie zunächst nicht besonders interessiert, kann auf einem zweiten Blick sehr interessant werden: Im Echtzeit-Feedback finden Sie die Auswertung der überwachenden Daten. Das macht es möglich, Krankheiten durch ihre Symptome früh zu erkennen und zu entscheiden, ab wann ein Arztbesuch angemessen ist. Dementsprechend kann Schlimmeres bereits im Voraus vermieden werden.

Dabei liegt es in deiner Hand, wie viel Relevanz du der eigenen Gesundheit zumutest. Gerade die heutige Ernährung und wenig Sport verursachen ein anfälliges Krankheitsbild. Solange man Gesund ist, denkt man darüber wenig nach. Aber vor allem schwerere Krankheiten können oft die Folge von einer langfristig minderwertigen Gesundheit sein!

5. Verletzungen vorbeugen und Fit bleiben!

Muskelaktivität, Trittfrequenz oder auch Fußlandetechnik: All das sind Messdaten, die in der Analyse nicht nur  ihren Trainingsstil verbessern sollten, sondern auch defizitäre Bewegungen erkennen. Egal ob Sport oder Arbeit, falsche Bewegungen können zu gravierenden Verletzungen und im Extremfall sogar zum kompletten Sportverbot führen.

Wenn gerade kein Fitnesstrainer in der Nähe ist, kann dir die intelligente Kleidung weiterhelfen. Viele smarte Kleidungsstücke messen nicht nur Herzfrequenz, sondern auch die Bewegungen, die wir beim Sport absolvieren. Smart Clothes versuchen dabei, die Bewegungsabläufe im Training zu optimieren. Dadurch machen wir größere Fortschritte und vermeiden Verletzungen!

Was suchen Sie?

SMART CLOTHES IN UNTERSCHIEDLICHEN BEREICHEN